Abschied gestalten


Abschiednahme. Würdevoll und individuell.

In unserer heutigen Gesellschaft gibt es zum einen Tendenzen zur ökonomisch geprägten Entsorgungsmentalität aber andererseits auch eine erfreuliche aktive Auseinandersetzung mit dem Abschied, die von großer Vielfalt geprägt ist.

Im Laufe des Lebens gibt es Menschen, die aus verschiedenen Gründen keine Konfessionszugehörigkeit haben, aber dennoch bewußt ihre nahen Verstorbenen rituell oder zeremoniell an Bräuchen orientiert feierlich bestatten wollen.

Ob eine einfache, selbst gewählte Andacht oder eine klassische Trauerfeier an den Religionen orientiert, unsere Räumen stehen für ganz individuelle Abschiednahmen zu Verfügung. Hier gibt es Gestaltungsmöglichkeiten, die nicht an enge Konventionen gebunden sind.