Was ist zu tun?


  • Zuerst muss ein Arzt gerufen werden. Der Tod eines Menschen lässt sich vom Laien nicht immer sofort auf den ersten Blick feststellen. Deshalb ist ein Notruf unter der Telefonnummer 112, besonders nach einem Unfall oder einer plötzlichen lebensbedrohenden Erkrankung, die richtige Maßnahme um lebensrettende Sofortmaßnahmen einzuleiten.

 

  • In sonstigen Fällen informieren Sie Ihren Hausarzt oder dessen Vertreter.

 

  • Wenn der Arzt den Tod des Angehörigen festgestellt hat, stellt er eine Todesbescheinigung aus. Diesen muss er beim Verstorbenen zurücklassen. Nun benachrichtigen Sie uns.

 

Das Bestattungsinstitut Aue steht Ihnen rund um die Uhr zur Verfügung.

In dieser schwierigen Situation können Sie sich auf unsere Kompetenz und unser Einfühlungsvermögen verlassen.

Ein Mitarbeiter unseres Bestattungsunternehmens wird ein Gespräch mit Ihnen führen, in dem alle weiteren Fragen besprochen werden.


Download
Informationsblatt "Was ist zu tun"
Aue Bestattungen_Wichtige Anrufe.pdf
Adobe Acrobat Dokument 138.4 KB